Faszientraining

Wann

Dienstag, 18.45 bis 19.45 Uhr

Kosten

CHF 22.- pro Lektion im Abo (semesterweise)
Einzelstunde CHF 29.-

Alter

Erwachsene

Faszien sind unser Bindegewebe, die unsere Organe, Muskeln, Sehnen und Bänder umhüllen und uns die Form geben sowie stabilisieren. Sie befinden sich direkt unter der Haut und tiefer. Unsere Faszien sind vergleichbar mit dem Weissen in der aufgeschnittenen Orange.

Auf den ersten Blick sehen Faszien im Körper aus wie Spinnennetze. Viele Jahre wurden den Faszien viel zu wenig Beachtung geschenkt. Man ging sogar von totem Gewebe aus. Zu Unrecht, wie man heute weiss. Denn offenbar sind die Faszien für viele unspezifische Schmerzen verantwortlich – wenn sie nicht mehr elastisch, sondern verfilzt sind. Da kann man sich einen Wollpullover vorstellen, der zu heiss gewaschen wurde. Genau solches kann in unserem Körper passieren: Die Faszien werden steif und unbeweglich.

Diese überanstrengten, mit zu wenig Flüssigkeit versorgten Faszien, welche Verspannungen und Schmerzen im Bewegungsapparat auslösen können, werden wir im Faszientraining gezielt bearbeiten.

Mehr dazu im Video Geheimnisvolle Welt unter der Haut oder Strolling under the skin (englisch).

  • Wir wärmen den Körper mit gezielten Bewegungen auf
  • Wir dehnen unsere Muskeln und Faszien lange und ausgedehnt mit sogenannten Engpassdehnungen. Dabei behandeln wir Körperregionen themenweise (Kopf, Nacken, Schulter, Arme, Hände, Bauch, Wirbelsäule, Becken, Beine, Füsse)
  • Wir rollen unser Bindegewebe mit einem zur Verfügung gestellten Set von Liebscher und Bracht langsam ab/aus.
  • Wir arbeiten mit dem Knieretter und der Schlaufe von Liebscher und Bracht, die wir auf verschiedene Weise einsetzen können.
  • Wir schliessen die Stunde mit einer Schmerzfreiform-Übungsserie ab
  • Die Beweglichkeit wird erhöht, indem wir gezielt alle Gelenkswinkel erreichen möchten und an unser Limit gehen, ohne unseren Körper zu überfordern
  • Die Faszien werden wieder geschmeidig, indem wir sie lange, intensiv dehnen (passives Dehnen, isometrisches Gegenspannen, aktives Abspeichern)
  • Langsames Rollen mithilfe der Faszien-Rollmassage, damit Kollagen abgebaut und Flüssigkeit in den Zwischenzellräumen in Bewegung gesetzt wird, wodurch die Faszien mehr «durchsaftet» werden
  • Durch fliessende Bewegungsabläufe möchten wir alle Gelenk-Winkel unseres Körpers erreichen, die wir im Alltag eher weglassen
  • Den Körper, der durch verfilztes, verletztes Gewebe verspannt ist, entspannen

Erwachsene, die Ihre Beweglichkeit erhalten oder erweitern und unspezifische Schmerzen am Bewegungsapparat minimieren möchten.

Für alle, die sich nach einem Training wohl fühlen möchten in Ihrer Haut, da wir im Kurs die Faszien gezielt bearbeiten, damit wir den «Taucheranzug» wieder lockern können.

  • Bequeme Sportkleider
  • Socken oder weiche Schuhe
  • grosses Frottiertuch (um die Matte zu bedecken)
  • Trinkflasche
bewegungstraining